Tagungsprogramm “Frühgeschichte erzählen”

Session an der gemeinsamen Tagung des WSVA und des MOVA
Tübingen, 25.-26. September 2023

25. Sept. 2023
Narrative in der Forschung

Moderation: Anna Flückiger

9:00        Begrüssung und Einführung: Anna Flückiger

9:30       Zsófia Rácz, Guido Alberto Gnecchi-Ruscone, Levente Samu, Tamás Szeniczey, Norbert Faragó, Corina Knipper, Ronny Friedrich, Luca Traverso, Zuzana Hofmanová, Tivadar Vida: Population change and continuity in an early medieval cemetery. Multidisciplinary studies on the Avar-period burial community in Rákóczifalva

10:00     Franz Glaser: Interpretation von naturwissenschaftlichen Daten und die Entstehung einer neuen Heiligenlegende

10:30     Kaffepause

Moderation: Margaux Depaermentier

11:00     Cathrin Hähn: Behinderung erzählen im Frühmittelalter

11:30     Roland Prien: Frühgeschichtliche Wanderungsnarrative und ihre Rezeption innerhalb und außerhalb der Wissenschaft(en)

12:00     Diskussion: Naturwissenschaftliche Daten und kulturhistorische Narrative: Wie schaffen wir Vermittlungskompetenz?

12:30     Mittagspause

Moderation: Roland Prien


14:00     Jan Rüggemeier/Lara Mührenberg: Warum Christus? – Zur Herausforderung eines Narrativs über die frühe Christusbewegung

14:30     Andreas Schaub: Von wegen dark ages in Aachen – nach den Römern ging es weiter

15:00     Diskussion: Barbaren und Dark Ages:Wie affirmiert oder entkräftet die Forschung gängige Narrative?

15:30     Kaffeepause

Moderation: Michaela Helmbrecht

16:00     Simone Schmid: Die sich selbst bewahrheitende Prophezeiung: Der Mythos der fehlenden Steineinbauten bei «alemannischen» Gräbern

16:30     Michel Summer: Sæx sells? Frühmittelalterliche Kriegerdarstellungen aus Nordwesteuropa und ihre Interpretation

17:00    Olaf Böhlk: „Sachsen“ und „Mitteldeutschland“: „Volk und Raum“-Ideologie in der akademischen Gegenwart?

17:30     Diskussion: Frühmittelalterliche Narrative und rechte Ideologien: Herausforderung und Aufgaben für die Frühgeschichte

26. Sept. 2023
Narrative in Vermittlung und Öffentlichkeitsarbeit

Moderation: Anna Flückiger

9:00       Christoph Lobinger: „Grabt den Klappstuhl aus“ – Narrative zu frühgeschichtlichen Ausgrabungsfunden am Beispiel der Öffentlichkeitsarbeit der bayerischen Bodendenkmalpflege  

09:30     Kelvin Wilson: Behind the Past is the Present

10:00     Diskussion: Was wollen die Leute hören und was wollen wir erzählen? Herausforderungen und Trends in der Museums- und Öffentlichkeitsarbeit

10:30     Kaffeepause

Moderation: Christoph Lobinger

11:00     Gabriele Graenert/Felix Hillgruber: Wie erzählt man 1000 Jahre? Ein Arbeitsbericht aus dem Projekt „The hidden LÄND. Wir im 1. Jahrtausend“ Große Landesausstellung Archäologie Baden-Württemberg 2024

11:30     Gergely Szenthe: Avars revived? – Archaeological narratives and curatorial concept behind a pilot-exhibition

12:00     Anja Pütz: Kommen, sehen, staunen – Die Darstellung des frühmittelalterlichen Aschheim im AschheiMuseum

12:30     Mittagspause

Moderation: Bendeguz Tobias

14:00     Elisabeth Nowotny: Eine „frühmittelalterliche“ Kirche im Freigelände des MAMUZ Asparn/Zaya

14:30     Elke Nieveler: „Das Leben des BODI – eine Forschungsreise ins frühe Mittelalter“. Ausstellung im LVR-LandesMuseum Bonn vom 23. März bis 15. Oktober 2023

15:00     Abschlussdiskussion inkl. Best of und how to: Austausch zu gelungenen Beispielen aus der Vermittlungs- und Öffentlichkeitsarbeit

15:30     Kaffeepause



Diesen Blogbeitrag zitieren
annaflueckiger (2023, 11. Mai). Tagungsprogramm “Frühgeschichte erzählen” Spätantike und Frühmittelalter. Abgerufen am 29. Mai 2024, von https://agsfm.hypotheses.org/861

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.